Fatburner Lebensmittel

Helfen Fatburner Lebensmittel beim Abnehmen?

Wer bereits eine oder gar mehrere Diäten hinter sich gebracht hat, der weiß, wie frustrierend es ist, Hunger zu schieben. Je weniger man isst, desto mehr nimmt man ab – eine Vermutung, die viele Menschen mit Diäthintergrund behaupten. Doch was wäre, wenn man einfach essen könnte, ohne dabei zuzunehmen, sondern vielmehr lästige Pfunde zu verlieren.

Kann man abnehmen – idealerweise ohne Diät – und gleichzeitig schlemmen?

Das ist keine Zauberei, sondern ein Fakt. Man kann abnehmen und nach Herzenslust essen, solange man darauf achtet, was man isst. So sind Lebensmittel mit einer geringen Energiedichte genau der richtige Weg. Es ist also nicht nötig mit knurrendem Magen zu darben und mit jeder Minute schlechtere Laune zu bekommen. Es gibt eine große Auswahl an Nahrungsmitteln, die man bedenkenlos essen kann und dennoch den Pfunden beim Schwinden beobachten darf. Diese Lebensmittel, welche auch als Fatburner-Lebensmittel bezeichnet werden, sollten lediglich zu bestimmten Tageszeiten genossen werden. Durch diese Maßgabe kann man schnell und zufrieden sein Wunschgewicht erreichen, ohne Kalorien zu zählen bzw. direkt unter Entsagungen einer Diät zu leiden.

Was sollte ich bei der Ernährung beachten?

Ganz wichtig für eine gesunde Ernährung: Morgens tüchtig frühstücken. Es ist ein Irrglaube, dass sich ohne Frühstück die Pfunde besser und schneller verflüchtigen. Eher das Gegenteil ist der Fall, schließlich kommt der Stoffwechsel ohne ein gutes Frühstück erst gar nicht Gang. Nehmen Sie sich also jeden Morgen die Zeit und stärken Sie sich ausgiebig mit gesunden Lebensmitteln für den Tag. Ideal ist es, wenn Sie morgens vor dem Frühstück ein Glas Wasser zu sich nehmen. Dies regt den Stoffwechsel an und macht Sie gesund und schlank, denn der Körper verbrennt zusätzlich Kilokalorien.

Besonders gesund & gut für das Abnehmen geeignet sowie mit wenigen Kilokalorien und damit ideale Fatburner:

Haferflocken: enthalten viel Magnesium, Eisen und B-Vitamine. Sie sättigen sehr gut und sind gut für Körper und Seele.

Leinsamen: bringen den Stoffwechsel in Wallung und versorgen die Darmschleimhaut optimal. Bei Verdauungsproblemen ein idealer Helfer!

Eier: Eier sind die komplettesten Lebensmittel und enthalten alle wichtigen Inhaltsstoffe, die für das Leben erforderlich sind. Da Eiweiss die Fettverbrennung steigert, sind Eier ideale Fatburner und fördern damit das Abnehmen.

Roggenvollkornbrot statt Weißmehlprodukte: Vollkornprodukte bewahren uns vor Heißhungerattacken, sättigen optimal und fördern den Stoffwechsel. Das Mehr an Ballaststoffen ist nicht nur gesund, es stärkt auch die Nerven. Mit Pflaumenmus oder Honig bestrichen ist auch die Süße aus der Natur gegeben – eine natürliche Köstlichkeit.

Vergleich: 100 Gramm Schokoaufstrich warten mit über 500 Kilokalorien (kcal) auf, während Honig nur knapp 300 Kilokalorien und Pflaumenmus sogar nur 195 Kilokalorien beinhalten.

Auch Obst ist des Frühs ein super Starter für den Tag. Der Saft einer Grapefruit reduziert z.B. den Appetit, die Kiwi liefert unheimlich viel Vitamin C und Weintrauben enthalten viel Magnesium und Kalzium, dafür weniger Kalorien. Äpfel sättigen hervorragend, Birnen und Ananas haben sogar eine entschlackende und entwässernde Wirkung!

Sie mögen es morgens eher deftig? Dann greifen Sie zu fettarmem Aufschnitt. Schinken, Putenbrust, Corned Beef und Frischkäse bekämpfen den Hunger und enthalten wenig Fett. Aber auch Harzer-Käse, Kochkäse oder Appenzeller Schnittkäse sind ideale Fatbruner Lebensmittel und zugleich gute Sattmacher und versorgen uns zusätzlich mit Kalzium, Magnesium, Taurin und konjugierten Linolsäuren.

Was ist als Zwischenmahlzeit ideal?

Ist der Morgen überstanden, so heißt es bis zum Mittagessen verzichten. Oder etwa nicht? Hungern ist nicht nötig und sorgt nur für Frustration. Ein kleiner Energieschub, der nicht auf die Hüften schlägt, sondern die Fettverbrennung zusätzlich antreibt, ist mit diesen Lebensmitteln möglich.

Granatapfel, Erdbeeren, Bananen, Feigen oder Johannisbeeren – diese leckeren Früchtchen sind gesunde Lebensmittel und nicht nur süß und erfrischend, sie regen die Darmflora und somit den Stoffwechsel an, fördern den Stressabbau, verbessern unsere Laune und enthalten viele Vitamine, dafür wenige Kalorien.

Möchten Sie noch mehr? Dann genießen Sie auch Himbeeren, Melonen, Pfirsiche und Kirschen. Diese wirken Verstopfung entgegen, sorgen für eine schöne Haut, gepflegte Haare und unterstützen unser Bindegewebe positiv.

Wie sollte das Mittagessen aussehen?

Essen Sie sich satt und schlank mit Fatburner Lebensmitteln! Versuchen Sie es mit einer fettarmen Putenbrust an einem bunten Salat oder Geflügelwürstchen, welche kalorienarm und köstlich sind. Auch Thunfisch ist ein fettarmer Fisch, der hervorragend sättigt, aber nicht mit einer hohen Kalorienzahl zu Buche schlägt. Pellkartoffeln und Linseneintöpfe sind ebenso gute Hungerkiller, und sorgen für ein langes Sättigungsgefühl. Ebenso ist Gemüse jeglicher Art ein Geheimtipp. Kurz angedünstet ist das Gemüse noch knackig und voller Vitamine. Somit ist es wertvoller und sättigt länger, als „totgekochtes“ Gemüse.

Wie überbrücke ich die Zeit bis zum Abendessen?

Bitterschokolade ist erlaubt und dürfte bei vielen Naschkatzen Vorfreude aufkommen lassen. Die beste Alternative ist die Schokolade mit dem hohen Kakaoanteil. Es zügelt den Heißhunger und befriedigt optimal die Lust auf Zucker.

Aber auch Obstkuchen aus Hefeteig und wenig Fett, kalorienarmes Fruchteis und Obst ist für Zwischendurch ideal. Wem der Sinn nach etwas Frischem steht, der kann mit einem Joghurt, einem Molkedrink oder einem Kefir das Übergewicht in die Flucht schlagen.

Was kommt nach dem Feierabend auf den Tisch?

Eine köstliche Räucherforelle, frische Garnelen oder Shrimps sowie fangfrischer Kabeljau decken den Tagesbedarf an Vitamin B12, Jod, Vitamin D und sorgen für eine erstklassige Fettverbrennung, da die Bewohner aus der See zwar reichlich Eiweiß besitzen, dafür aber umso weniger Kohlenhydrate. Meeresfrüchte sind in der Regel ideale Fatburner Lebensmittel und Schlankmacher für den Abend.

Ein gegrillter Schafskäse auf einem Salatbett ist nicht eine kleine Sünde wert – der Käse sättigt super, wandelt Fettgewebe in Muskelmasse um und hilft im Kampf gegen Cellulitis.

Möchten Sie nicht auf Fleisch verzichten? Dann greifen Sie zu fettarmen Fleisch wie Kalbs- oder Lammfleisch. Dieses angebraten (Vorsicht: nicht panieren!) enthält viele Biostoffe und Eiweiß, ist gut für die Figur, das weniger als 4% Fett und sorgt für weniger Völlegefühl.

Fazit: Gesund abnehmen mit Fatburner Lebensmittel

Man kann sich den ganzen Tag lang satt essen und kann dennoch erfolgreich Kilokalorien verbrennen & abnehmen. Essen Sie sich satt mit gesunden Lebensmitteln, die den Stoffwechsel, die Fettverbrennung und die Verdauung ankurbeln, welche fettarm sind oder eine geringe Energiedichte haben und verzichten Sie eher auf Zucker. Nutzen Sie die Fatburner Lebensmittel, die wir Ihnen vorgestellt haben und nehmen Sie beim Schlemmen ab. So kann man den Pfunden ohne strenge Diät ade sagen und sich rundum wohlfühlen.

Haben Sie Erfahrungen zum Thema „Fatburner Lebensmittel“ Wir freuen uns auf eine interessante Diskussion.