Abnehmen mit Schüssler Salzen

Viele Menschen haben trotz zahlreicher Diäten einfach keinen Erfolg mit dem Abnehmen und wiederum andere Menschen schaffen es einfach nicht trotz ausreichender Bewegung und Ernährungsumstellung Gewicht zu verlieren. Warum dies so ist, kann vielerlei Gründe haben. Meistens sind Mangelzustände oder aber auch zu geringe Aufnahmen von Mineralien das Problem, denn diese Maßgaben können Grund genug sein, dass der Körper kein Fett abbauen kann, egal wie sehr man sich auch bemühen mag. Um dieses Ungleichgewicht wieder in die rechten Bahnen zu lenken, sind Schüssler Salze genau richtig.

<h3

Die Schüssler Salze sind ein natürliches Mittel, welche gern bei Diäten verwendet werden. Bei diesen Salzen handelt es sich allerdings keineswegs um Wunderpillen oder Allerheilmittel, sondern um unterstützende Ergänzungssalze, welche verschiedene Beschwerden wie Erkältung, Müdigkeit oder Depressionen lindern können. Ebenso gibt es von diesen homöopathischen Salzen auch Varianten für das Diätverfahren. Besonders ratsam unter Experten sind diese drei Schüssler Salze

· Schüssler Salze Nr. 4 (Kalium Chloratum)

· Schüssler Salze Nr. 9 (Natrium Phosphoricum)

· Schüssler Salze Nr. 10 (Natrium Sulfuricum)

Wie können Schüssler Salze eine Diät unterstützen?

Leidet der Körper tatsächlich unter einem Mangel von Mineralien, so kann der Fettabbau reduziert und der Heißhunger gepusht werden – keine schöne Tatsache, wenn Mann oder Frau gerade dabei ist, Pfunde zu verlieren.

Diesen Schutz des Körpers hat die Evolution angelegt: herrscht ein Mangel vor, so wird ein Hungergefühl suggeriert, welcher dem Organismus signalisiert, dass wichtige Nährstoffe und Mineralien fehlen. Um diesen Signalen Einhalt zu gebieten, können Schüssler Salze den unzureichenden Stoffwechsel hochkurbeln und gleichzeitig den Fettabbau vorantreiben.

In der Homöopathie gibt es allerdings eine ganze Reihe von verschiedenen Mineralien und Salzen, welche sich unterschiedlich auf den Stoffwechsel auswirken. Für eine gelungene Diät sollten neben einer ausgewogenen, gesunden Ernährung und einem guten Maß an täglicher Bewegung eine richtige Wahl an Salzen getroffen werden. Die vormals drei wichtigsten Schüssler Salze wurden bereits genannt, doch wofür stehen sie genau?

Schüssler Salze Nr. 4 (Kalium Chloratum) zügelt den Heißhunger, schwemmt Gift- und Schlackenstoffe aus und verhilft dem Körper Fett abzubauen. Zudem wird der Kreislauf gestärkt und Müdigkeit entgegengewirkt.

Schüssler Salze Nr. 9 (Natrium Phosphoricum) stärkt die Lust am Trinken und weckt sportliche Ambitionen. Ebenso baut es Heißhunger ab und verringert das Verlangen auf Zucker, fette Speisen und Süßes. So kann eine Übersäuerung des Körpers verhindert werden, welche sich nebenbei auch noch positiv auf die Blutwerte, die Cellulitis sowie Arteriosklerose auswirken kann.

Schüssler Salze Nr. 10 (Natrium Sulfuricum) reduziert deutlich das Hungergefühl, fördert den Fettabbau und die animiert den Stoffwechsel.

Wie sollte ich die Schüssler Salze einnehmen?

Die Salze sind oftmals in Tablettenform erhältlich und daher leicht einzunehmen. Laut Experten sollten die drei genannten Schüssler Salze drei Mal täglich jeweils eine Stunde vor dem Essen zu sich genommen werden. Idealerweise lässt man zwei Tabletten der je drei Sorten im Mund langsam zergehen oder löst die Salze in heißem, nicht mehr kochendem Wasser auf. Bei der letzten Variante sollte man die Flüssigkeit aus der Tasse nun mit einem Löffel zu sich nehmen. So können die Salze optimal im Mund und Rachenraum aufgenommen werden und in den Organismus übergehen.

Ist dieser Aufwand wirklich nötig?

Ja, dieser Umstand ist wirklich hilfreich. Schluckt man die Tabletten einfach nur so ohne Weiteres hinunter, so können die Schüssler Salze von der Magensäure verändert werden. Ein positiver Effekt auf den Organismus wäre fortan nicht mehr gegeben. Nur durch das langsame Zergehen im Mund kann das wirkliche Potential der Salze ausgeschöpft werden.

Welche Erfolge kann ich mit den Schüssler Salzen erzielen?

Am Anfang ist die Dosierung der Salze noch am höchsten, mit der Zeit nimmt die Anzahl der Tabletten ab. Bedeutet:

· Am ersten Tag des Diätbeginns wird zu jeder Mahlzeit je eine Tablette aller drei Salz-Sorten aufgelöst und in kleinen Schlucken zu sich genommen.

· In den folgenden drei Tagen werden sechsmal jeden Tag je eine Tablette aller drei Salz-Sorten langsam im Mund aufgelöst. Anschließend wird ein Glas Wasser getrunken, welches die Funktion der Schüssler Salze unterstützen soll.

· Nach dieser Startphase wird nun nur noch dreimal am Tag je eine Tablette aller drei Salz-Sorten eingenommen, bis das gewünschte Ziel erreicht ist. Meist ist nach drei Wochen die Schüssler-Salz-Therapie beendet.

Wichtig: Ernähren Sie sich gesund, ausgewogen und trinken Sie reichlich. Die Nahrungszufuhr sollte nicht mehr als 2000kcal pro Tag übersteigen – nur so ist ein Erfolg mit den Schüssler Salzen gewährleistet und der gefürchtete Jojo-Effekt kann unterbunden werden.

Meiden Sie eine Radikal-Diät, bei welcher der Körper lediglich sein Pensum auf Sparflamme fährt und das Fett für schlechtere Zeiten einlagert. Lediglich das Wasser wird ausgeschwemmt, das eigentliche Problem bleibt jedoch bestehen.

Gönnen Sie sich zusätzlich kleine Zwischenmahlzeiten, die auch gern mal aus einer Süßigkeit bestehen darf, solange sie nicht die Regel sind. Obst und Gemüse sowie fettarme Joghurts sind ein idealer Snack für Zwischendurch und drosseln das Hungergefühl.