Abnehmen im Schlaf nach Dr. Pape

Im Schlaf abnehmen – das klingt doch nach einer wahren Traumvorstellung! Aber bei diesem Traum muss nicht wirklich bleiben. Die Insulintrennkost nach Dr. Pape verspricht das Purzeln der Pfunde in der Nacht. Der Trick: den Bio-Rhythmus optimal nutzen und somit den lästigen Kilos für immer entsagen.

Wie funktioniert die Diät nach Dr. Pape?

Bei dieser Diät geht es nicht um einen Hokuspokus, sondern vielmehr um das Wissen rund um das Hormon Insulin. Unser Körper schüttet dieses nämlich immer dann in großen Mengen aus, wenn wir essen. Besonders bei Kohlenhydraten wie

· Brot

· Kartoffeln

· Nudel

· Reis

· Zucker

hat das Insulin viel Arbeit zu erledigen. Doch einen Nachteil weist das vermehrte Insulinaufkommen auf – es hemmt die Fettverbrennung. Besonders des Nachts, wenn wir schlafen, arbeitet unser Körper zwar auf Sparflamme, verbrennt jedoch auch Kalorien. Daher gilt die Devise der Diät nach Dr. Pape: vor dem Schlafen den Insulinspiegel möglichst niedrig halten. Dann kann es mit der Methode „Schlank im Schlaf“ funktionieren.

Mehr Informationen zum Abnehm-Programm von Dr.Pape finden Sie hier.

 

Was darf man alles essen?

Im Grunde muss man auf nichts verzichten, man sollte lediglich einige Lebensmittel zu bestimmten Tageszeiten vermeiden. Um unseren Körper mit reichlich Energie zu versorgen, ist der Tag mit einem guten Frühstück zu beginnen. Erlaubt sind

· Brötchen mit Marmelade und Schokoaufstrich

· Honig

· Müsli

· Cornflakes

· Obst

· Gemüse

ABER: Eiweiße dürfen nicht verzehrt werden. So sollte man die Zerealien mit Saft und Obst aufpeppen und den geliebten Kaffee ohne Milch genießen. Auch Quark, Joghurt und Eier sind Tabu, ebenso muss auf die Butter auf dem Brötchen verzichtet werden.

Nach dem Frühstück sollte man sich wirklich satt gegessen haben, denn für die folgenden 5 Stunden ist vorläufig Pause angesagt. Denn eine feste Regel der Dr. Pape – Diät besagt, dass man zwischen den Mahlzeiten auf Snacks verzichten muss.

Erst zum Mittag gibt es wieder etwas zu essen. Hier ist eine gemischte Mahlzeit aus Eiweiß und Kohlenhydraten ideal. Alles was man gern isst, darf auch verzehrt werden. Ob Nudeln mit Hackfleisch, Fisch mit Salzkartoffeln, Salat mit Schweinefilet oder ein Gemüseauflauf. Wichtig ist, dass die Mahlzeit gesund, ausgewogen und aus den Komponenten Eiweiß und Kohlenhydraten besteht. Fett sollte so wenig wie möglich zu sich genommen werden.

Nun ist wieder eine Pause von 5 Stunden angesetzt, ehe es mit dem Abendessen weitergeht. Hier gibt es eine ganz wichtige Besonderheit zu beachten: Kohlenhydrate komplett weglassen! Dies bedeutet, dass weder Brot noch Brötchen gegessen werden dürfen. Fleisch, Fisch, Milchprodukte sowie Gemüse und Obst sind jedoch erlaubt. Durch diese Mischung bleibt der Insulinspiegel gering, die Fettverbrennung kann beginnen und besonders des Nachts auf Hochtouren laufen.

Welche Vorteile bietet mir die Diät nach Dr. Pape?

Diese Diät erbringt im Gegenteil zu vielen anderen Abnehmmethoden wirklich das, was sie hält: nämlich Erfolg. Man braucht nicht zu hungern und ebenso wenig auf Lieblingsspeisen verzichten, hält man sich an bestimmt Vorgaben. Die Trennung von Kohlenhydraten und Eiweißen ist nicht wirklich schwierig einzuhalten und ist auch bei den Low-Carb-Diäten ein fester Bestandteil. Durch das geschickte Nutzen des Bio-Rhythmus wird die Fettverbrennung optimal ausgenutzt und der Insulinspiegel „ausgetrickst“.

Weiterhin benötigt man keine besonderen Hilfsmittel um diese Diät funktionieren zu lassen. Diese Abnehmmethode ist kinderleicht, man muss keine teuren Utensilien, Shakes oder Tabletten kaufen und bekommt die einfachen Tipps gut in den Alltag integriert.

Gibt es Nachteile bei dieser Diät?

Diese Diät klingt einfach zu gut um wahr zu sein, doch wer sich an die Vorgaben hält, kann die „Schlank im Schlaf nach Dr. Pape“ – Diät gut umsetzen. Wer jedoch zu einem Zeitpunkt die Erkenntnisse fallen lässt, muss mit einem Jojo-Effekt rechnen.

Dies kann natürlich passieren, wenn es Mann oder Frau schwierig fällt die Kohlenhydrate von den Eiweißen zu trennen. Nicht jeder mag auf Pizza und Pasta verzichten oder gar den Kaffee ohne Milch genießen. So gibt es einige Leibspeisen oder winzige Sünden, die es uns doch schwer machen, den ebenso langen 5-Stunden-Takt einzuhalten. Oftmals empfinden wir einen fiesen Heißhunger zwischen den Mahlzeiten, den es zu bekämpfen gilt. Nicht jeder kommt mit dieser Prämisse zurecht.

Resümee

Die Diät nach Dr. Pape kann durchaus funktionieren, wenn man sich an die Vorgaben hält. Das Prinzip der Insulintrennkost ist denkbar einfach und kann auch dauerhaft umgesetzt werden, ohne Mangelerscheinungen aufkommen zu lassen. Das macht diese Diät zu einer Besonderen unter vielen Abnehmmethoden. Voraussetzungen sind allerdings die Trennung von Eiweiß und Kohlenhydraten.

Damit das Abnehmen auch wirklich gelingt ist nebenbei natürlich auch Sport sinnvoll – ohne Bewegung kann keine Diät funktionieren. Mit diesen Komponenten bringt man die Fette zum Purzeln, welche besonders im Schlaf wie von selbst zu schmelzen scheinen.